Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Follower

Montag, 24. Januar 2011

Mein Nähzimmer

Heute möchte ich Euch zeigen wo so alles entsteht und was ich auch in Zukunft noch machen möchte. Nachdem wir seit September letzten Jahres angefangen haben das Zimmer wieder auf Vordermann zu bringen, haben mein Göga und ich auch endlich Platz zum gemeinsamen Arbeiten in diesem Raum. Außerdem ging es mir so auf den Keks nichts mehr ohne lange Sucherei zu finden das es endlich Zeit wurde was zu unternehmen. Mein Mann hat gebort, gehämmert und geschraubt bis alles endlich so war wie es uns gefällt.




Mein Zuschneidetisch ist jetzt so ca.2,40 m lang. Endlich könnte ich nun  auch wieder Kleidung nähen, denn den Zuschneideplatz hab ich ja jetzt.





Ich hab wochenlang sortiert und alle Stoffe neu gebügelt und über Lineale zusammengefaltet. Jetzt sind noch meine Scraps fällig, aber das mach ich immer mal wieder so zwischendurch ein bisschen.




Hinter der Türe und auf der Türe selbst hat mir mein Mann eine Steroporplatte und zusätzlich eine ganz dünne Korktapete geklebt. Jetzt kann ich auch endlich meine Blöcke aufheften.


Meinen Nähtisch kann ich jetzt rausziehen um auch größere Quilts ohne Hindernisse zu nähen . Früher hatte ich gerade mal 20cm hinter meiner Maschine. Mittlerweile hab ich auch meine passenden Schubladen im Tisch. Es fehlt aber noch der Lack und das Innenleben.



Und hier schreibe ich Euch alles. Und auch hier sind ohne Ende Korkwände zum anpinnen. Zudem isoliert es auch noch super gut.
Dank meinem Mann ist jeder kleine Winkel ist bei uns so ausgefüllt wie wir es brauchen.

Kommentare:

  1. Der reinste Wahnsinn dein tolles Nähzimmer - so was von geordnet. Da könnte ich doch glatt neidisch werden. TOLL!!!!!!
    Liebe Grüße
    Brigitte/Nö

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin völlig geplättet, davon träume ich seit Jahren. Gibt's bei Euch Heinzelmännchen???
    Ich weiß eine neue Job-Möglichkeit: Lass Dich von interessierten Patcherinnen buchen, 1 Woche System ins Nähzimmer bringen. Das wäre bestimmt eine tolle Einnahmequelle.

    LG Traudl

    AntwortenLöschen
  3. Von deinem Nähzimmer bin ich ganz begeistert! Herzlichen Glückwunsch.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Angie,
    der reinste Wahnsinn. Ein super aufgeräumtes Nähzimmer. Ich wünschte, beim mir sähe es auch so aus.
    Liebe Grüße
    Ingeburg

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Angie,

    super geworden euer neuer Hobby/Nähraum.
    Gratuliere, tolle Ideen habt ihr da verwirklicht.
    Viel Spaß und schöne Stunden.

    Liebe Grüße
    auch an den Handwerker
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Boh, Angie, das hast du aber super gemacht !
    Ich habe ja jetzt auch ein aufgeräumtes und organisiertes Nähzimmer, macht schon Spaß !!!
    ....aber ich finde trotzdem nicht immer alles ;-)
    LG
    Lisa

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja unheimlich!
    So ordentlich und aufgeräumt!
    Verrätst du uns, ob es dort immer so toll aussieht? Bei mir erobern die Hempels immer wieder schnell das Terrain, leider! Und nach gründlichem Aufräumen finde ich oft nix wieder. ;-)))
    Einen schönen Näh-Tag noch!

    AntwortenLöschen
  8. Toll dein Nähzimmer! Momentan ist meines auch so schön aufgeräumt
    ...bloss, wie lange? Deine Korkwände sind eine tolle Idee die werd ich klauen wenn ich darf *gg
    Liebe gruesse und viel spass Bein nähen ..ich bin momentan im strickfieber

    AntwortenLöschen
  9. Na, da kann Frau ja richtig neidisch werden.
    Sieht ganz toll aus.

    AntwortenLöschen
  10. Genial geworden. So einem Nähzimmer könnte ich auch was abgewinnen. Aber da werde ich wohl noch warten müssen bis eines meiner Kinder mal ein Zimmer frei macht ;)
    Meine Ecke ist derzeit so klein, dass ich mich nur selten drin aufhalten mag, aber träumen kann ich ja schonmal von mehr Platz *g.

    Da wünsche ich dir tolle Tage in deinem neuen Reich und viele kreative Ideen.

    AntwortenLöschen
  11. Wow,
    ich bin begeistert. DAs ist ja ein Traum.
    Und so super durchdacht.

    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen