Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Follower

Sonntag, 27. Februar 2011

Scrapverwendung

Heute werde ich Euch mal zeigen wie ich die Scraps zur Weiterverarbeitung verwende. Dies sind die Reste von den Tulpen. Ein netter Haufen, den andere eher wegwerfen würden.




Anfangs  sortiere ich die Teile ungefähr nach dem was man am besten draus schneiden könnte, z.B. nach Streifen, Dreiecke, größere Teile. Meistens verbinde ich das direkt mit dem Bügeln der Stoffstücke.



Die größeren Stücke laß ich erst einmal wie sie sind, denn ich weiß noch nicht was so alles aus diesen Stoffen entstehen wird. Nur eins weiß ich. Ich möchte möglichst versuchen alle Reste so gut und rationell zu verbrauchen und dabei so wenig wie möglich an Abfall entstehen zu lassen. Mal sehen wie es mir so gelingt. Ich fange mit den Dreiecks Stapel an.



Aus diesem Stapel schneide ich mit meinem Scrapmaster und meinen Schablonen alles zu größtmöglichen Dreiecken. Es wird nicht immer nur eine Größe geben, sondern ich schneide grundsätzlich immer das gröstmögliche Maß zu.
Morgen wird dieser zur Weiterverarbeitung fertig sein und dann sehen wir weiter.

Einen schönen Rest-Sonntag wünsch ich Euch noch

Eure Angie

Kommentare:

  1. Liebe Angie,
    da hast Du Dir aber eine Arbeit vorgenommen.
    Bin mal gespannt, was daraus wird.
    Ich wünsche Dir einen schönen Wochenbeginn
    Ingeburg

    AntwortenLöschen
  2. Na da bin ich ja gespannt, was das wird.
    Freue mich auf mehr.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen