Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Follower

Sonntag, 29. Mai 2011

Block 5 und Sonntagsblume

Nun ist auch mein 5. Block vom AL-Sampler der Sofaquilter fertig. Hier ist es mir gelungen das Muster richtig gut rauszuholen. Der innere kleine dunkle Kranz ist die Schraube von dem Windmühlenflügeln. Oben drauf liegt der Stern






und da wir die Blöcke immer zu schnell fertig haben und es einige von uns kaum bis zum nächsten Block erwarten können hat unsere liebe Antje sich was neues einfallen lassen.



Das sind nun unsere Sonntagsblümchen auf der Wiese. Wir können selbst bestimmen wie schnell oder langsam wir nähen und wie groß unser Quilt am Ende sein soll. Da ich Batiks über alles liebe und es ja jetzt mit meinem Klebestift kein Problem ist sie zu heften, werde ich sie natürlich aus Batiks nähen.

Eure Angie

Mittwoch, 25. Mai 2011

Klebestift für Englische Papiermethode

In Holland hatte ich einen Klebestift entdeckt und da ich natürlich alles ausprobieren muß hab ich ihn direkt mitgenommen. Hätte die Verkäuferin ihn an dem Stand nicht vorgeführt wäre er glatt im Geschäft geblieben und hätte nun kein neues Zuhause gefunden. Ich hab ihn natürlich vorher ausgiebig ausprobiert und für gut befunden. Deshalb möchte ich ihn Euch auch nicht vorenthalten. Hier also meine Versuchsergebnisse:



So sieht er aus  und das sind die Nafüllpatronen:


Durch drehen kann der Klebestift ein und ausgedreht werden



Angewendet wird er auf dem Papier, obwohl es auch nicht schlimm ist, wenn der Stift auf dem Stoff angewendet wird, dabei verbraucht man aber etwas mehr Kleber.



Da der Kleber sehr schnell trocknet, sollte man die Nahtzugaben zügig umfalten und andrücken, wobei aber Hektik hier fehl am Platze ist ;-)




Am Ende hab ich den Stoff miteingeklebt, damit sich die Nahtzugaben gut umlegen können



Sind alle Nahtzugaben geklebt sollte man das Teil für ca. 1 Stunde gut austrocknen lassen. Danach verklebt er keine Nadel ! und hält solange bis man die Nahtzugabe wieder löst um die Papierschablonen zu entfernen.



Streicht einfach mit einer Nadel unter die Nahtzugabe von vorne bis hinten. Die Nahtzugabe löst sich ganz einfach. Da der Kleber nur einmal klebt kann die NZ bei versehentlichem Lösen nicht wieder zugeklebt werden ohne den Stift erneut in Einsatz zu bringen!



Leider ist das Bild etwas unscharf geworden, aber ich denke jeder kann sich hier vorstellen was gemeint ist.

Die Papierschablonen lassen sich ganz einfach entfernen wie Ihr hier seht






Eigentlich trocknet der Kleber durchsichtig weg. Sollte er das mal nicht machen weil er zu dick aufgetragen wurde, verschwindet er aber nach der ersten Wäsche wie von Zauberhand.
Der Kleber stört beim Zusammennähen überhaut nicht und verklebt auch keine Nadeln. Solange man nicht mit einer Nadel oder anderen Gegenständen unter die NZ fährt, löst sich auch der Kleber nicht von alleine.

Alles  zusammengefaßt würde ich sagen das der Stift empfehlenswert ist, aber auf Dauer auch nicht gerade preiswert wenn man ihn ständig benutzen möchte. Der Stift kostet ca. 5,95 € und die Nachfüllpatronen 2,95 € im Doppelpack.

Super geeignet ist er allerdings für kleine fummelige Teile wo man sich die Finger fast verdrehen muß um sie geheftet zu bekommen. Missen möchte ich ihn auch bei den großen Teilen nicht mehr. Beim Heften hab ich es schon ärgerlicherweise erlebt das sich die Schablonen selbst entfernt haben wenn ich nicht an die zusätzlichen Spannstiche gedacht habe.
Ganz ideal ist er für Batikstoffe die ich liebe und auch sehr gerne liesel !!!

Nachtrag:  Die Farbe der Nachfüllpatronen ist vollkommen belanglos und spielt keine Rolle.


So, genug über meinen tollen Klebestift vorgeschwärmt.

Ich wünsche allen viel Spaß beim lieseln und werde Teile die mir handlich erscheinen auch noch mit der Hand heften.
Eure Angie

Montag, 9. Mai 2011

Konigshofen Veldhoven

Zurück aus Holland bin ich zwar total erschossen und K.O., aber trotzdem glücklich und zufrieden wieder zu Hause gelandet. Mir ist schleierhaft wie es manche schaffen kaum zu Hause zu sein und schon alle Fotos im Internet zu haben.

Los ging es am Freitag mit Kombi und Hänger. Ja,ja, Ihr lest richtig   , aber der war für was anderes bestimmt, nämlich


Irgendwie mußte ich ja meinen Göga beschäftigt wissen, damit ich in aaaaaller Ruhe 3 Tage über die Messe tippeln konnte    .

Es gab so viel zu sehen und zu kaufen, das einem die Augen über gehen konnten und ich froh war das Ganze nicht an einem Tag machen zu müssen, denn allein die Quilts waren schon eine Augenweide. Allerdings werde ich diese Fotos hier nicht einstellen, denn dazu hätte ich jede einzelne Quilterin fragen müssen ob es ihr recht ist wegen dem Copyright.
Geld kann man hier allerdings mehr als reichlich los werden. Ich meine immer in Holland gibt es ganz andere Dinge wie z.B. Stoffe und das eine oder andere Zubehör und ganz bestimmt Schnitte wie in Deutschland. Gut finde ich auch das es in den Hallen nie hoffnungslos überfüllt ist wie bei uns, denn zwischen den Ständen sind immer reichlich breite Gänge und Frau kommt an jedem Stand gut dran. Außerdem finde ich es genial das Messe und Hotel in einem Komplex sind, denn wenn es einem zu viel wird geht es ab aufs Zimmer und Füße hoch. schließlich kann man ja 1 Stunde später wieder weiter schnüffeln gehen .

Hier seht Ihr dann meine Ausbeute:




Das zusammengebundene Päckchen ist speziell für einen BOM von Lynette Anderson, den Ihr hier mit auf dem Bild sehen könnt :




Da mein Bügeleisen defekt war mußte leider ein neues her, so ein Pech aber auch  

Und hier noch ein wenig Kleinkram:



Dieses kleine grüne Ding oben in der Mitte ist eine ganz winzige Schneidematte mit Lineal und Rollenmesser für meine Puppenstube die ich irgendwann mal soweit haben werde das der Boden endlich drin ist und ich ans Einräumen denken kann. Wenn Ihr die winzigen Quilts gesehen hättet die da ausgestellt waren. Genial, einfach nur genial.

Das sind aber keine normalen Garnrollen, sondern ganz feines Stickgarn für Redworkarbeiten. Da ich es aber nicht mag, wenn nur alles in rot gestickt ist, hab ich kunterbunte Farben genommen . Der Stift links ist ein Klebestift. Bin mal gespannt wie es klappt. Eine Shopbesitzerin hat ihn vorgeführt und ich war total begeistert. Wenn es auch bei mir funktioniert, dann werde ich es später im Blog berichten.

Wo ich kein Foto von gemacht habe ist von meiner neuen Tageslichtlampe mit Lupe. Wow, ist die Klasse. Da kann ich sogar ohne Brille arbeiten und sie wird an den Händen kein bisschen warm wenn man darunter arbeitet. Ich hatte zwar vorher schon eine ähnliche, aber darunter schwitzten meine Hände spätestens nach 5 Minuten so dermaßen das man nicht mehr weiterarbeiten konnte. Dies hat nun endlich ein Ende

Mein Göga war unterdessen mit Erwin und Suzi unterwegs. Na, wer Suzi ist habt Ihr ja oben schon gesehen und das ist Erwin:



Den hab ich meinem Mann mal zu Weihnachten geschenkt. Er ist von oben bis unten liebevoll von mir selbstgemacht. Einschließlich Motorradkutte! Schnürweste und Schnürlederhose wurden aus dem unteren abgeschnittenen Lederstück genäht der an den Hosenbeinen abgeschnitten wurde und zu lang war. Auch das Halstuch und das Kopftuch wurden von mir genäht. Nur das T-Shirt ist gekauft. Auf der Lederweste ist auf dem Rückenteil sogar ein Wolfskopf aufgestickt und mit den Worten  " Pfoten weg, Gerd's Erwin " bestickt.
Er fährt immer mit und beschützt meinen Mann   . Sieht lustig aus wenn er vorne hinter der Scheibe sitzt und der Wind ihm das Fell um die Ohren und die Schnute weht.


Aber denkt mal nicht das mein Mann sich für sich selbst was kauft, außer diesem hier



Neeee, ich bin zwar 3 Tage auf der Messe, aber er kommt hiermit an, da er unterwegs noch in einem Quiltladen war



Nach fast 31 Ehejahren ist so was auch nicht wirklich alltäglich und ich hoffe das wir noch ganz viele Jahre miteinander haben.

Den einen Morgen rief mich immer jemand mit Debbie an. Mein Göga hatte aber nur immer die Endsilbe mit ...ie verstanden und meinte ob mich da jemand rufen würde. Aber die nette Frau meinte ich würde jemandem so ähnlich sehen das diese Debbie glatt meine Zwillingsschwester sein könnte. Jedesmal wenn ich sie an dem Wochenende wiedersah hab ich zu ihr gesagt " I'm not Debbie, I'm Angie,LOL". Ich hab ihr ein Bild von uns beiden zugeschickt das mein Mann noch am letzten Tag gemacht hat. Bin mal gespannt ob ich sie im nächsten Jahr wiedersehe und dann ein Bild von meiner anonymen Zwillingsschwester sehe. Mein Englisch ist zwar eine einzige Katastrophe, aber wofür hab ich Hände und Füße

So, das wars, bis bald 
Eure Angie

Montag, 2. Mai 2011

Nähschachtel

Meine Freundin hat mir heute die Bilder von ihrer Schachtel geschickt die ich ihr zum Geburtstag geschenkt hatte.





Ich kann nicht sagen welche mir besser gefällt, die blaue oder die Lilafarbene. Ich hätte auch gerne die Lilane behalten,LOL. Der Inhalt ist nicht von mir.

Für die nächste weiß ich auch schon was ich damit machen möchte, aber leider komme ich diese Woche nicht dazu

Eure Angie

Sonntag, 1. Mai 2011

Klebrige Schachteln

Ich hasse klebrige Sachen an meinen Händen. Sie können dreckig sein bis sonst was, aber nicht klebrig, iiiiigggitttt !!!

Aber ich liebe nun mal diese hübschen mit Stoff bezogenen Schachteln. Egal ob nun genäht oder geklebt. Eine ganze Kiste hab ich voll mit diesem Pappzeug und ich wollte mich immer mal iiiiirgendwann drangeben sie zu bearbeiten. Leider fiel mir nie so wirklich ein wie ich sie bearbeiten sollte, denn NUR mit Stoff überziehen erschien mir dann doch zu langweilig. 

Da ich diese Vorarbeiten überhaupt nicht mag, hab ich heute wie eine Verrückte angefangen sie vorzukleben. Nur weiß ich nicht wo mehr Kleber dran war, an meinen Händen oder auf den Schachteln.


So hab ich aber ein Vorstellungvermögen davon wofür ich die einzelnen Schachteln brauchen werde und kann mir jetzt dementsprechend die passenden Motive und die Stoffe mit und mit raussuchen. Das sind aber nur die Rohlinge, den Rest bearbeite ich später wenn immer mal wieder ein wenig Zeit da ist.

Die erste wurde aber heute trotzdem schon in Angriff genommen. Ich hatte meiner Freundin Diana zu ihrem Geburtstag eine Nähkiste geschenkt und wollte doch soooooo gerne auch eine so schöne Kiste haben. Leider hab ich ( noch ) kein Foto davon, kommt aber noch nach. Hab dummerweise vergessen eines zu machen.

Damit beginnt es heute :-)




 und so sieht das Endergebnis aus:





Ich fand dieses Stoff-Stoff so nett und rein zufällig hatte ich auch den passenden blauen Stoff. Mal sehen was mir zu meinem Turmbau noch so alles einfällt.

Bis bald
Eure Angie