Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Follower

Sonntag, 16. Dezember 2012

SKU Teil2

Einen schönen 3. Advent wünsche ich Euch allen.

Eigentlich wollte ich dieses Jahr nichts mehr schreiben, aber ich hab es doch noch geschafft meinen 2. Teil vom Sofaquilter-Mystery fertig zu bekommen.



Nun bin ich mal auf den 3. Teil im Januar gespannt.

Eure Angie

Montag, 26. November 2012

Mug rugs

kann man eigentlich nicht genug haben. Zum einen sind sie flott gestickt und zum anderen kann man sie komplett ( bis auf das nähen am Rand ) mit der Maschine machen.

Eigentlich wollte ich dieses Jahr noch sooo viele sticken, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Also müssen diese hier für dieses Jahr reichen. Das neue Jahr kommt ja auch bald.

Die Kaffeetante hab ich für meine kleine Freundin gemacht. Sie hat uns immer beim Motorrad TÜV geholfen und dafür gesorgt das die Biker immer frischen Kaffee bekommen hatten. Da sie aber nun leider zum studieren nach Flensburg gezogen ist müssen wir uns was anderes einfallen lassen.



 Eine Dame hab ich natürlich für mich selbst gemacht.

Biergläser gibt es nächstes Jahr mehr. Dies ist nur der Prototyp. Mein Göga hat jeden Montag Herrenabend und ca. alle 4-5 Wochen ist er der Gastgeber. Da kommt doch ein leckeres Bier so gerade recht



Und zu guter letzt....
Wir waren bei meiner Tante und Onkel eingeladen und brauchten ein nettes schnelles Gastgeschenk. Da ich wußte das sich meine Tante immer über was Selbstgemachtes freut, kamen Kaffeetassen ganz gut an




Alle Mug rugs haben im Hintergrund die gleichen Stippelmotive, nur die Stickmotive sind immer anders.

So, nun kann es eine Weile dauern bis ich mich wieder melde, denn ich weiß nicht ob ich dieses Jahr noch dazu komme was zu werkeln. Falls doch, werd ich es Euch auch nicht vorenthalten.

Bis dann
Eure Angie



 
 
 
 
 
 


Freitag, 9. November 2012

Und wieder 2 Ufo's fertig

zu Pfingsten war ich ja mit meiner Freundin im Nähurlaub. Von meinen Ergebnissen hatte ich von den Teilen, die nicht fertig geworden waren nur Teilfotos gemacht. Auch wenn der Sommer leider nun vorbei ist möchte ich Euch das Endergebnis nicht vorenthalten.

Diese Decke war eine Fertigpackung aus Vianden ( Luxemburg). So sah das Original laut Foto aus




und das ist meine Version




Die Blätter waren mir zuviel auf der Decke und die Blumen sehen zwar hübsch aus, aber durch den Blumenstrauß oben ist die Decke eher Richtungsgebunden. Außerdem waren die Blumen aus Filz und für eine Tischdecke fand ich das nicht so gut, denn nach 2-3 maligem Waschen wären die Blumen wohl verschwunden gewesen. Die Streublümchen sind in der englischen Paperpiecingmethode gefertigt und anschließend inklusive der Blätter mit der Hand appliziert.

Außerdem hab ich mich hier mal mit meinen Zierstichen ausgetobt. Teilweise ist diese Decke mit Freihandquilten und teilweise mit Zierstichen gequiltet. Das hat so einen Spaß gemacht das ich das demnächst wieder machen werde. Wenn Ihr auf das Foto klickt, könnt Ihr die Zierstiche besser sehen.



Ein weiterer Quilt ist pünktlich zum Herbst fertig geworden. Meine Sonnenblume



Vielleicht hattet Ihr im Frühjahr meine Tulpe gesehen. Das ist nun das Gegenstück dazu. Dieser Quilt besteht aus 160 einzelnen 1" Quadraten mit verschiedenen beigefarbenen Stoffen. Er ist komplett mit der Hand genäht und gequiltet. Der Topf und die Blätter sind normal appliziert, die Blüte selbst ist eine 3D-Blüte, was aber leider auf dem Foto nicht so richtig raus kommt.

Das nächste was Ihr zu sehen bekommt werden ein paar Maschinengestickte Mug rugs ( = Tassenteppiche ), aber die sind gerade in Arbeit.

Eure Angie
 
 
 
 

Samstag, 6. Oktober 2012

Teil 1 von Ula Lenz

Hallo Ihr Lieben

Auf unserer Sofaquilterliste nähen wir gerade einen Mystery. Was bei rauskommt? Wissen wir doch nicht, sonst wäre es doch keine Geheimnis mehr. Alle 2 Monate bekommen wir eine neue Aufgabe.

Hier aber schon mal der erste Teil unserer Aufgabe:



Die hellen Teile sollen erst später angenäht werden wenn Teil 2 fertig ist. Bin echt mal gespannt was hinterher bei rauskommt. Am 1.11. bekommen diejenigen die mit Teil 1 fertig sind den nächsten Teil zugeschickt.

So, ich für meinen Teil muß nun ein paar Teile einfassen und noch was sticken, damit ich Euch neues für Eure Äuglein zeigen kann.

Bis dann

Eure Angie

Montag, 24. September 2012

Ein kleines Gastgeschenk

hatte ich natürlich mit in den Urlaub genommen, denn ich wußte das unsere Verwalterin auch quiltet. Es war nichts besonderes und eigentlich auch ein kleines Ratzfatzgeschenk, doch sie hat sich riesig über diese Kleinigkeit gefreut.




Dieses kleine Körbchen besteht nur aus 2 Stoffkreisen und 1 Vlieskreis die zusammengenäht und gewendet werden. Im Uhrzeigersinn sind Druckknöpfe angebracht, so daß man entweder einen Korb daraus zaubern kann oder ein flaches Teil zum mitnehmen erhält. Darin kann man dann seine Nähutensilien lagern wenn man auf Reisen ist.




So was kann man auch aus einem Rechteck auf die Schnelle zaubern ;-) Dann sind die Kanten nur gerade und nicht abgerundet.

Bis dann

Eure Angie


Mittwoch, 19. September 2012

Die Küchengardine

ist natürlich fertig. Sorry das ich mich schon so lange nicht gemeldet habe, aber Ihr kennt das sicherlich. Da kommt der Sommer, die Blumen möchten gepflegt werden, bei dem schönen Wetter möchte man nicht drin an der Maschine sitzen, das Motorrad möchte auch gerne ausgefahren werden, der Urlaub kommt auch immer so plötzlich.......

So langsam bekommt man aber auch wieder Lust was schönes kreatives zu machen. Deshalb gelobe ich hier auch wieder Besserung mein Selbstgemachtes mit Euch zu teilen ;-)

Aber nun möchte ich Euch wenigstens schon mal die fertige Gardine zeigen.




Na ja, besser hab ich die Bilder leider nicht hinbekommen, aber hauptsache man kann überhaupt was sehen.

Bis demnächst wieder

Eure Angie

Donnerstag, 5. Juli 2012

Meine Köche

Jetzt hab ich jede Menge Köche die mir beim kochen hilfreich in die Seite treten können LOL

Ich mag die Loralie Designs. Sind sie nicht nett?



Daraus werde ich eine Küchengardine und einen Vorhang für meine Küchenhandtücher nähen. Den schwarzen und die schwarz-weißen Reste hab ich noch in meinem Fundus gefunden. Auch die Spitze, sowie die kleinen Küchenutensilien liegen schon seit mindestens 6-7 Jahren in meiner Kiste und warten auf ihre Bestimmung endlich ihren Platz zu finden und ihr dasein als Kistenhüter endlich aufgeben zu können.
Ob es so gelingt wie ich es mir denke? Mal sehen :-)

Nu aber ran an die Maschine

Liebe Grüße
Eure Angie

Dienstag, 29. Mai 2012

Einmal im Jahr....

machen meine Freundin und ich für ca. 10 Tage einen Nähurlaub und das schon seit gut 10 Jahren. Die Männer bleiben zu Hause ;-) Wir sind schon in Carolinensiel, am großen Meer ( Nähe Emden ), und im Kylltal in der Eifel gewesen.
Seit ein paar Jahren fahren wir zum Edersee, mieten uns ein kleines Ferienhäuschen und nähen so lange wie wir Lust haben.
Dieses Jahr haben wir allerdings die Nähmaschine zu Hause gelassen und nur mit der Hand genäht. Dadurch sind einige Ufo's wieder einen Schritt weiter gekommen. Ich für meinen Teil habe viel geschafft bekommen.

Für meine Sternenwirbel hab ich die restlichen blauen Stoffstücke zugeschnitten



13 Streublumen inklusive der Blätter auf meine Tischdecke appliziert, wobei ich die Hexagonblüten schon zu Hause fertig hatte



2 Schafe auf einen Tischläufer appliziert und bestickt



Meinen Fisch zusammengenäht ( = Lesezeichen )



6 Fledermäuse auf meinen Halloweenquilt appliziert





und 24 Efeublätter inklusive Topf appliziert


Da meine Freundin und ich vorhaben nicht immer den ganzen Haushalt mitzuschleppen, möchten wir zukünftig einen Quilt komplett mit der Hand nähen. Jede wird sich dann einen Quilt vorbereiten und immer wenn wir in den Urlaub fahren brauchen wir nur noch unser vorbereitetes Köfferchen packen.

Ich habe bereits in meinem Urlaub angefangen die Mitte aufzuzeichnen. Die Stoffe die ich verwenden möchte sind alle eher in den japanisch gedeckten Tönen. Dieses Muster hab ich schon seit Jahren und es juckt mich richtig in den Fingern dies mit der Hand zu applizieren. Aber ich werde wirklich nur immer im Urlaub und bei Nähtreffen daran nähen. Wie der komplette Quilt irgendwann einmal aussehen wird weiß ich noch nicht.



Bisher hab ich nur die Mitte übertragen. Dieser Quilt wird sich so nach und nach weiter entwickeln. Ich weiß nur das er inklusive quilten komplett mit der Hand genäht wird.

So nach und nach werden diese applizierten Quilts, Tischdecken und Tischläufer gequiltet und wenn sie fertig sind mache ich auch ein Komplettfoto des jeweiligen Teils. Vorher werde ich es bei diesen Detailfotos belassen.

Bis zum nächsten mal

Eure Angie







Montag, 30. April 2012

An meinem Nähwochenende

hab ich eigentlich nicht sehr viel geschafft. Scraps zuschneiden und anzeichnen dauert halt etwas länger. Aber das ist mir egal. Wo die anderen einen kompletten Quilt genäht haben, habe ich "nur" zwei meiner Blöcke von den Sofaquiltern neu genäht und wie eine wilde meine Scraps geschnitten. Dabei hab ich dann irgendwann gemerkt das die kleinere Schablone genau andersrum geschnitten ist. Die werd ich dann später irgendwann mal in einem Rand einbauen, oder einen Mug Rug draus nähen? Mal sehen...



Einen Block habe ich dort auch gleich ausprobiert um zu sehen ob mir die Rundungen auch gut von der Hand gehen.


Es hat super geklappt. Nur gebügelt ist der Block noch nicht, deshalb wirkt er auf dem Bild noch etwas wellig. Das hat mir so viel Spaß gemacht das ich diese Woche gleich noch ein paar Teile aufgezeichnet habe und diese nun noch ausschneiden werde. Das kommt dann inklusive Nähmaterial in eine Box und wird fortan meine Mitnehmbox zum Handnähen :-)


Da ich aber auch noch was schnelles haben wollte ( irgendwie muß man zwischendurch auch mal ein Erfolgserlebnis haben ) , hab ich mir meine Bali Pops rausgekramt die ich schon seit mindestens 2 Jahren da liegen hatte und habe daraus an diesem Wochenende 2 Tops eines Lasagnequilts genäht








Manche machen ja daraus einen Wettbewerb wer am schnellsten so einen Quilt genäht hat, aber ich brauch wenn ich langsam nähe pro Quilt ca. 4 Stunden. Und wenn ich länger brauchen würde, dann wäre es halt so ;-)
Vielen sind diese Quilts zu klein, aber ich werde da ohnehin noch einen Rand drumnähen. Dann wird der Quilt hinterher eine Gesamtgröße von 165 cm x 195 cm haben. Ich denke das reicht von der Größe her. Aber dafür muß ich mir nächstes Wochenende erst einmal Batikstoff kaufen, denn ich mag es nicht wenn der Rand gestückelt ist. Es sei denn er wäre komplett aus einem Muster genäht. Das würde mir bei den bunten Streifen aber zu unruhig.

Gleich geh ich wieder aufs Sofa und mache schnipp, schnapp, schnipp, schnapp, schnipp, schnapp, ...

Schöne Restwoche noch und genießt morgen den Feiertag
Eure Angie


















Donnerstag, 19. April 2012

Geschafft

Jetzt hab ich alle kleinen Schnippel farblich sortiert und jede Farbe hat nun sein eigenes Bettchen.


hier nur die rote Kiste


Jetzt kann ich endlich loslegen und versuchen diese Reste mal zu reduzieren. Anfangs überlegt man noch wie? Doch irgendwann kommt die Erleuchtung.
Zuerst hab ich mir schon mal eine Schablone rausgesucht nach der ich einen Quilt arbeiten möchte. Da ich sehr gerne auch mit der Hand nähe, hab ich mich für die Sternenwirbelschablone


entschieden die ich in 2 verschiedenen Größen habe. Man möchte ja eigentlich noch diese oder jene Schablone ausprobieren, aber man sollte erst mal mit nur einer Schablone anfangen.

Dementsprechend hab ich mir die Stoffstücke in jeder Farbe rausgesucht, d.h. ich werde erst mal mit den größeren Stücken anfangen. Die kleineren kommen später oder zwischendurch dran.


Solche Haufen hab ich nun in rot, gelb, blau, grün, braun, lila ( eher wenig ).....

Da ich am Wochenende zu einem Nähwochenende bin, werde ich diese dort weiterverarbeiten. Das Ergebnis werde ich Euch dann Anfang nächster Woche präsentieren. Bin mal gespannt wieviele ich aus meinen Resten ausgeschnitten bekomme, denn ich bin nur an die wirklich kleineren Reste drangegangen. Die größeren liegen noch brav im Schank.

PS: natürlich kommt dann auch mein ALS mit, den ich da weiternähen werde. Schließlich wollt Ihr ja auch sehen wie dieser weiter wächst.

schönes sticheliges Wochenende
Eure Angie

Sonntag, 25. März 2012

viele, viele buuunnntee....

neeee, keine Smarties, sondern Scraps, Schnipsel oder wie auch immer man das nennen möchte.

Bei dem schönen Sonnenschein brauch ich viel Farbe um mich. Im Frühjahr wenn alles anfängt zu blühen und die Sonne schön warm wird hab ich immer meinen Aufräum- und Putzwutdrang. Mich ärgert es dann immer wenn ich nichts mehr ohne suchen wiederfinde. Da Rom aber auch nicht an einem Tag erbaut wurde, nehm ich mir immer kleine Häppchen vor die ich dann tagtäglich abarbeite.


So auch mit meinen Sraps. Vorher hatte ich ja schon einen ganzen Teil sortiert, aber das war damals nur eine kleine Kiste. Jetzt hab ich mich an meine große Riesenkiste mit den Rollen begeben. Der komplette Inhalt wurde in mehreren Tüten umgeschichtet und diese nehme ich mir mit meinen Vorsortierkörben mit auf dem Balkon. Wenn ich keine Lust mehr hab, werden die kleinen Körbchen in die schon vorbereitete durchsichtige Kiste gepackt und die Tüte kommt so lange wieder in die Ecke gestellt und die Körbchen kann ich ineinanderstellen.




Vor ein paar Jahren hatte ich auch mal eine Scraptherapie bei Machemer mitgemacht, aber da ich mich ganz schwer von kleineren Schnippeln trennen kann mach ich mir meine eigene Therapie. Bei mir wird nicht vorher mühsam gebügelt und wie eine Irre geschnitten, sondern ich sortiere mir alle Scraps in einzelne durchsichtige Boxen nach Farbe. Da ich aber auch nur begrenzten Platz habe, kommt rot, lila und rosa zusammen, blau, grün, schwarz mit grau, weiß mit weiß bunt, beige mit braun und beige bunt, pastell, gelb mit orange und braun.

Wenn ich dann mit meiner Resteverarbeitung anfangen werde, brauch ich farblich nur noch in meine Kiste greifen und zusehen das ich ein passendes Stück Stoff von der Größe her finde. Bügeln und richtig zuschneiden kann ich sie dann immer noch. Es macht momentan mit dem ALS so viel Spaß das ich dann fertig sein möchte wenn im nächsten Jahr nochmal so was schönes angeboten wird. Dann brauch ich nicht mehr farblich suchen müssen bis ich was passendes finde. Dazu müssen die Stoffe aber nicht passgenau vorher geschnitten sein, denn beim Lieseln werden die Stoffe ja über Schablonen geheftet, bzw. geklebt.

Ich habe soooooo viele Ideeen, die ich mit den Schnipseln machen kann, aber NEIN, ich bleibe hart und sortiere erst mal zu Ende ;-) Ich weiß auch schon wie ich anfangen werde den Haufen abzubauen, aber, davon werde ich Euch berichten wenn ich mit sortieren fertig bin. Allerdings wird das auch eine Lebensaufgabe werden
smilie-gross_343.gif
Euch noch einen schönen sonnigen Restsonntag.

Eure Angie
( die sich jetzt wieder aufm Balkon begibt zum sortieren ;-)  )




Dienstag, 28. Februar 2012

Mitte ist fertig

Endlich hab auch ich es geschafft die Mitte fertig zu bekommen. Sorry, sie liegt hier schon seit 1 Woche fertig, aber leider hatte ich keine Zeit sie in den Blog zu stellen.

Wie alles an diesem Quilt hat auch dieses Teil wieder viel Spaß gemacht. Hier auch gleich ein Foto




Leider ist das Foto nicht ganz so toll geworden. Genau wie einige andere hab auch ich nicht nur Sterne sondern auch Fische in diesem Entwurf gesehen. Sie haben einen gelben Kopf, einen grün-blauen Körper und einen rosafarbenen Schwanz. Ziemliche Exoten, oder? LOL.

Da mein Rand ziemlich dunkel ist, werde ich die Zwischenteile doch eher hell nähen, denn sonst wird mir der Quilt zu duster. Die bereits fertigen dunklen Füllteile werde ich wahrscheinlich für den Rand benutzen, aber das entscheide ich erst wenn ich die 12 Blöcke an die Mitte genäht habe.






Einen Block werde ich auch noch neu nähen und die Farben von hell nach dunkel vertauschen, denn dann sind wirklich ALLE Blöcke mit einem hellen Außenrand versehen. Irgendwie stört mich der dunklere Block dabei. Auf dem Foto hab ich übrigens auch die fertigen dunklen Füllteile mit dabei liegen.
Jetzt werde ich noch die hellen Füllteile nähen und zusehen das ich meinen ALS fertig bekomme. Schließlich wartet ein Stück Wandfläche auf ihn und mein Göga kann in der Zeit wo ich Handnähe meine Stickmaschine in Beschlag nehmen.

Meine fertig gestickten Teile werde ich Ende der Woche in diesen Blog setzten.

Eure Angie









Montag, 13. Februar 2012

Patchwork mit der Stickmaschine Nachtrag

Hallo Ihr Lieben

Klaudia hat mich gefragt ob ich diese Bügelmatte zum mitnehmen gemacht habe. Zum einen zum mitnehmen und zum anderen für zu Hause.

Schaut Euch mal das Video an
Piece in the Hoop  ( nur anklicken dann läuft das Video )

Zum einen werden da die Sachen teilweise vorgestellt und gestickt die auch in diesem Buch sind und zum anderen wird hier auch die Funktion der Bügelmatte gezeigt. Sie verwenden dort die Matten zum aufbügeln der Stoffteile unter dem Stickrahmen und zum andern kann man diese Matte als Minibügelmatte für Kleinteile , als Kaffeeuntersetzer oder als Topfuntersetzer benutzen.
Ich hab sie mir mit Embird so weit vergrößert das die Matte in meinen größten Rahmen 160mm x 260mm passt da das Orignial mir doch ein wenig zu klein erscheint. Den Größenunterschied kann man ja auf dem Foto sehen.
Da diese Matte hinten offen ist, kann man da auch etwas verstauen oder mit der Hand reingreifen und den Untersetzer auch als Topflappen benutzen, denn da ist bei mir z.B. ein Vlies ( Insul Bright + Thermolan ) drin das die Weiterleitung von Wärme und Kälte verhindert. Damit das bei mir aber nicht ausfrinselt wenn ich reingreife hab ich bei mir noch vorher eine Gewebevlieseline ( G 740 ) auf den Rückenstoff gebügelt.
Das Buch ist echt Klasse und m.E. sein Geld wert . Ich hab in meinem Buchladen 21,75 € bezahlt und bei Amazon kostet es 26,95 €.
Fröhliches sticheln , bis bald
Eure
Angie

Sonntag, 12. Februar 2012

Patchwork mit der Stickmaschine

geht super einfach und macht richtig Spaß. Den Anstoß dafür hat mir Waltraud gegeben. Danke Dir dafür liebe Waltraud

Nachdem ich im Internet ein wenig gesurft hatte um rauszufinden wie das wohl gehen mag bin ich auch schon bei you tube fündig geworden. Wer diesbezüglich mal was finden möchte gibt oben in der Suche nur
"Piece in the Hoop " ein und schon kann man sich ein paar nette Videos ansehen. Ich hab mir gleich dieses Buch bei meinem Buchhändler bestellt




und als es endlich ankam gab es für mich kein halten mehr. Das mußte natürlich soooofort ausprobiert werden und heraus kam das



2 nette kleine Bügelmatten die komplett mit der Maschine gestickt sind, d.h. ich hab meine Stickeinheit angeschlossen, das Stickmotiv in meine Maschine gespeichert und schon ging es nach Anleitung los.
Das größere ist auch schon nach Köln umgezogen und hat nun schon einen neue Besitzerin. Das kleine hab ich selbst behalten, denn da sind noch ein paar kleine Fehler drin die ich beim nächsten verbessert habe. Ich habe bewußt helle Stoffe gewählt, denn wenn ich mal was bügel das auch hell ist wäre es schade wenn der Stoff der Bügelmatte abfärben würde.

Mal sehen was so als nächstes rauskommt. In dem Buch ist auch noch ein nettes Nadelkissen drin.....

Eure Angie

Freitag, 27. Januar 2012

Es geht wieder weiter

mit den Blöcken der Sofaquilter.

Die Blöcke 11



und 12 sind auch schon länger fertig




Nachdem ich dann Antje meine 12 fertigen Blöcke Anfang Januar als Foto geschickt hatte bekam ich auch das Mittelteil. Mein Entwurf stand schnell fest und ich hab wie wild Schablonen über Schablonen geschnitten.

Alle Teile der Mitte sind auch bereits mit Stoff bezogen und hier ist ein Ausschnitt meines Mittelteils.



Um dieses Teil kommt aber noch ein Rand der gerade noch in Arbeit ist. Wenn ich die Mitte komplett habe zeige ich Euch ein weiteres Foto. Aber dazu werde ich noch gut 1 Woche benötigen.

Eurer Angie