Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Follower

Donnerstag, 19. April 2012

Geschafft

Jetzt hab ich alle kleinen Schnippel farblich sortiert und jede Farbe hat nun sein eigenes Bettchen.


hier nur die rote Kiste


Jetzt kann ich endlich loslegen und versuchen diese Reste mal zu reduzieren. Anfangs überlegt man noch wie? Doch irgendwann kommt die Erleuchtung.
Zuerst hab ich mir schon mal eine Schablone rausgesucht nach der ich einen Quilt arbeiten möchte. Da ich sehr gerne auch mit der Hand nähe, hab ich mich für die Sternenwirbelschablone


entschieden die ich in 2 verschiedenen Größen habe. Man möchte ja eigentlich noch diese oder jene Schablone ausprobieren, aber man sollte erst mal mit nur einer Schablone anfangen.

Dementsprechend hab ich mir die Stoffstücke in jeder Farbe rausgesucht, d.h. ich werde erst mal mit den größeren Stücken anfangen. Die kleineren kommen später oder zwischendurch dran.


Solche Haufen hab ich nun in rot, gelb, blau, grün, braun, lila ( eher wenig ).....

Da ich am Wochenende zu einem Nähwochenende bin, werde ich diese dort weiterverarbeiten. Das Ergebnis werde ich Euch dann Anfang nächster Woche präsentieren. Bin mal gespannt wieviele ich aus meinen Resten ausgeschnitten bekomme, denn ich bin nur an die wirklich kleineren Reste drangegangen. Die größeren liegen noch brav im Schank.

PS: natürlich kommt dann auch mein ALS mit, den ich da weiternähen werde. Schließlich wollt Ihr ja auch sehen wie dieser weiter wächst.

schönes sticheliges Wochenende
Eure Angie

Kommentare:

  1. Hallo Angie,

    ich wünsche dir viel Freude und kreatives Schaffen, bei deinem neuen Projekt!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Angie,
    bin gespannt auf die ersten Bilder !

    AntwortenLöschen