Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Follower

Montag, 26. November 2012

Mug rugs

kann man eigentlich nicht genug haben. Zum einen sind sie flott gestickt und zum anderen kann man sie komplett ( bis auf das nähen am Rand ) mit der Maschine machen.

Eigentlich wollte ich dieses Jahr noch sooo viele sticken, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Also müssen diese hier für dieses Jahr reichen. Das neue Jahr kommt ja auch bald.

Die Kaffeetante hab ich für meine kleine Freundin gemacht. Sie hat uns immer beim Motorrad TÜV geholfen und dafür gesorgt das die Biker immer frischen Kaffee bekommen hatten. Da sie aber nun leider zum studieren nach Flensburg gezogen ist müssen wir uns was anderes einfallen lassen.



 Eine Dame hab ich natürlich für mich selbst gemacht.

Biergläser gibt es nächstes Jahr mehr. Dies ist nur der Prototyp. Mein Göga hat jeden Montag Herrenabend und ca. alle 4-5 Wochen ist er der Gastgeber. Da kommt doch ein leckeres Bier so gerade recht



Und zu guter letzt....
Wir waren bei meiner Tante und Onkel eingeladen und brauchten ein nettes schnelles Gastgeschenk. Da ich wußte das sich meine Tante immer über was Selbstgemachtes freut, kamen Kaffeetassen ganz gut an




Alle Mug rugs haben im Hintergrund die gleichen Stippelmotive, nur die Stickmotive sind immer anders.

So, nun kann es eine Weile dauern bis ich mich wieder melde, denn ich weiß nicht ob ich dieses Jahr noch dazu komme was zu werkeln. Falls doch, werd ich es Euch auch nicht vorenthalten.

Bis dann
Eure Angie



 
 
 
 
 
 


Freitag, 9. November 2012

Und wieder 2 Ufo's fertig

zu Pfingsten war ich ja mit meiner Freundin im Nähurlaub. Von meinen Ergebnissen hatte ich von den Teilen, die nicht fertig geworden waren nur Teilfotos gemacht. Auch wenn der Sommer leider nun vorbei ist möchte ich Euch das Endergebnis nicht vorenthalten.

Diese Decke war eine Fertigpackung aus Vianden ( Luxemburg). So sah das Original laut Foto aus




und das ist meine Version




Die Blätter waren mir zuviel auf der Decke und die Blumen sehen zwar hübsch aus, aber durch den Blumenstrauß oben ist die Decke eher Richtungsgebunden. Außerdem waren die Blumen aus Filz und für eine Tischdecke fand ich das nicht so gut, denn nach 2-3 maligem Waschen wären die Blumen wohl verschwunden gewesen. Die Streublümchen sind in der englischen Paperpiecingmethode gefertigt und anschließend inklusive der Blätter mit der Hand appliziert.

Außerdem hab ich mich hier mal mit meinen Zierstichen ausgetobt. Teilweise ist diese Decke mit Freihandquilten und teilweise mit Zierstichen gequiltet. Das hat so einen Spaß gemacht das ich das demnächst wieder machen werde. Wenn Ihr auf das Foto klickt, könnt Ihr die Zierstiche besser sehen.



Ein weiterer Quilt ist pünktlich zum Herbst fertig geworden. Meine Sonnenblume



Vielleicht hattet Ihr im Frühjahr meine Tulpe gesehen. Das ist nun das Gegenstück dazu. Dieser Quilt besteht aus 160 einzelnen 1" Quadraten mit verschiedenen beigefarbenen Stoffen. Er ist komplett mit der Hand genäht und gequiltet. Der Topf und die Blätter sind normal appliziert, die Blüte selbst ist eine 3D-Blüte, was aber leider auf dem Foto nicht so richtig raus kommt.

Das nächste was Ihr zu sehen bekommt werden ein paar Maschinengestickte Mug rugs ( = Tassenteppiche ), aber die sind gerade in Arbeit.

Eure Angie