Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Follower

Montag, 29. Juli 2013

Challange

Es wird Zeit Euch mal wieder was Neues zu zeigen, aber irgendwie verfliegt die Zeit nur so.

Vor 4 Wochen war ich auf einem Quilttreffen in Springe. Wir hatten ein supertolles Wochenende und jede Menge Spaß dabei. Ende letzten Jahres hatten wir einen Challange vereinbart. Jede Teilnehmerin sollte 20 cm x 50 cm Stoff pro teilnehmende Person besorgen und daraus einen Quilt oder was anderes draus nähen. Als die Stoffe ankamen hab ich erst einmal kräftig schlucken müssen, denn jeder der mich kennt weiß das ich eher gedeckte Farben bevorzuge. Aber das kam dann hier an:




Es hat seeeehr lange gedauert bis mir überhaupt was dazu eingefallen war. Am schlimmsten fand ich den gestreiften Stoff mit quietschegrün, gelb, grau und schwarz.Die Farben kommen auf den Fotos leider nicht so toll raus.

3 Wochen vor dem Termin fiel bei mir der Groschen ;-) Ich hatte mir ein Muster mit einer Applikation rausgesucht. Da ich aber meine Applikationen mit der Hand nähe dauerte das natürlich was länger. Zuerst wurde das Muster auf Vlies gezeichnet und ausgeschnitten






Dieses hab ich dann auf die Rückseite der Stoffe gebügelt mit Nahtzugabe ausgeschnitten und auf den Hintergrund appliziert




Nach mehrmaligem Umordnen





Kam schließlich das dabei raus





Obwohl fast jede von uns bei dem gestreiften Stoff gestöhnt hatte, waren es doch fast alle die ihn restandslos verbraucht hatten. Ich gehöre dazu. Sagt mal ehrlich, wenn der jetzt nicht so ein wenig an den Rändern rausgucken würde wäre der Quilt doch eher trist,LOL. Auch wenn es eigentlich üüüüüberhaupt nicht meine Farben sind, gefällt mir mein Challange doch ganz gut :-)



Zusätzlich hatten wir vereinbart das jeder ein Ufo mitbringen soll das beim Treffen gezeigt werden sollte und das dann nächstes Jahr ( also 2014 ) fertig sein sollte. Könnt Ihr Euch noch an die Fledermäuse erinnern die ich am 29.05.2012 gezeigt hatte?






So sieht das ganze nun fertig aus





Halloween Du kannst dieses Jahr Ende Oktober gerne kommen :-) Mein Kürbisgeist kann nun mitspucken.


Und noch ein Teil wurde an diesem Wochenende gefertigt. Irgendwie grasierte das Körbchenfieber. Nachdem einer damit angefangen hatte waren es nur noch ganz wenige aus der Gruppe die das Körbchen nicht gemacht hatten. Glaubt mir, die scheußlichsten Stoffe kann man hier verwenden und es kommen die schönsten Körbchen dabei raus. Noch ein netter Nebeneffekt ist das man seine Stoffstreifen gut wegbekommt.





Der Suchtfaktor ist auch hierbei sehr hoch,LOL.

Liebe Grüße
Eure Angie


Samstag, 25. Mai 2013

Diesmal wurde gestickt

und zwar was die Maschine so hergab. Wie schon seit ein paar Jahren fahren meine Freundin und ich ja für mehrere Tage in Urlaub um wie die Wilden zu nähen. Nur haben wir diesmal unsere Stickeinheiten mitgenommen und uns so richtig ausgetobt. Manche munkeln ja das wir dort richtig arbeiten würden und das nie im Leben Urlaub sein könne, doch bei uns ist das nicht so. Ich glaube jede Quilterin oder auch diejenigen die gerne Maschinensticken können uns verstehen,LOL.

Und das haben wir so gemacht:




Ein Hund braucht seinen Knochen und sein Herrchen? Klar, eine Hundetüte . Schließlich soll ja keiner in die Hinterlassenschaften reintreten. Dieses nette Teil kann man gut mit einem Ring an den Schlüsselanhänger machen und hat immer sein Tütchen dabei.



Zum lesen brauch man nicht nur Zeit, sondern ein Lesezeichen ist auch manchmal sinnvoll und auch eine nette Geschenkiddee für Leseratten


Das war mein erster Versuch für eine Handytasche, doch leider war sie viel zu klein für mein Smartphone. Deshalb hab ich dann mein eigenes gemacht, denn ich hab nun mein eigenes Programm wo ich sowas machen kann. Aber das kommt im Anschluß hieran.


Da paßt sogar mein spezieller Stift für das Toutchpad mit rein smilie_happy_247.gif Allerdings werde ich mir nochmal eins in einer anderen Farbe machen. Das war nur ein Prototyp.


 
 



Mug rugs müssen natürlich auch mit dabei sein. Der mittlere sieht von den Farben aus wie ein Orientalischer Teppich smilie_happy_291.gif.
Davon werd ich mir demnächst selbst eigene entwerfen. Dieses sind gekaufte Dateien die ich persönlich nicht so toll finde. Besonders die mit den Appikationen, denn dadurch das sie einen Buttonhole Stich haben sehen sie meines Erachtens irgendwie nicht sauber gearbeitet aus. Bei mir muß das alles ohne irgendwelche Fransen sein die am Rand rauskommen wenn man die Ränder abgeschnitten hat.



Meine erste  gestickte Tasche mit Reißverschluß war ebenfalls ein Reinfall. Die Beschreibung war so toll das man nicht erkennen konnte wo welcher Stoff wirklich hin kam. So hab ich es denn geschafft im ersten Versuch den Innenstoff nach außen, den Außenstoff nach innen zu sticken, sowie eine Seite des Futters innen gar nicht zu verarbeiten. Also, auch diese Beschreibung eher nicht so wirklich für mich geeignet. Natürlich werde ich diese Tasche nochmal versuchen, denn nun weiß ich ja wo was hin kommt, aber im Moment finde ich das man solche Taschen mit Reißverschluß schneller mit der Nähmaschine auf herkömmliche Weise nähen kann.



Diese Eule wird noch gefüllt und kann später als Nähutensilio benutzt werden.








Und das sind meine absoluten Lieblinge smilie_happy_284.gif. Die ersten beiden sind auch schon flügge geworden und befinden sich bereits in einem neuen zu Hause. Aber der Rest bleibt bei mir! . Diese Mug rugs gebe ich nicht ab. Das sind meine Haustiere. Diese fütter ich selbst LOL.

Das war natürlich nicht alles das wir dort hergestellt haben. Aber da es für diesen Blog zu viel wird wenn ich das Sticken und Entwerfen mit der Maschine hier auch noch einfüge gibt es einen neuen Blog den Ihr Euch natürlich auch gerne ansehen dürft. Geht dazu nur rechts ganz oben auf Angie's Seiten, da findet ihr dann auch meinen neuen Blog Angie's Stickmaschinen Blog.

Eure Angie

Donnerstag, 21. März 2013

Secret sister

Sorry, hat etwas länger gedauert, aber ich habe ein neues Programm und da verbringe ich momentan viel Zeit mit. Demnächst kann ich nämlich meine Stickmotive selbst entwerfen. Wenn es so klappt wie ich es mir vorstelle ;-) Aber hier werde ich Euch später berichten wenn es soweit damit ist. Nu geht es erst mal mit meiner Secret sister los.

In einer Gruppe habe ich bei einem "Secret Sister" Projekt mitgemacht. Für diejenigen die so was nicht kennen:

Man meldet sich bei einem solchen Projekt an, schreibt auf was man mag und was man nicht mag und bekommt dann jemanden zugewiesen den man dann beschenkt. Dazu gibt es natürlich vorher ein paar Regeln, die jede Gruppe für sich selbst macht. Bei uns war es z.B. das der Betrag zwischen 10 und 12 € liegen soll. Meine Secret sister hatte sich was mit  "Pink" gewünscht. Und das hab ich draus gemacht:

Damit meine Sister weiß wer das verbockt hat, hab ich eine Karte selbstgebastelt




Hüftgold sollte drin sein. Wie gut das ich rosafarbenes Mäusespeck als Herzchen gefunden hatte.


 


Etwas für unser Hobby sollte dabei sein, also hab ich ein wenig Stoff beigefügt. Aber ich wollte den Stoff nicht so lieblos dabeilegen, also wurde dieser gefaltet und ein wenig dekoriert und nett eingepackt.


und etwas Selbstgemachtes sollte auch dabei sein. Wie gut das ich im Internet so ein nettes
 
Teetassen-Täschchen gefunden hatte smilie_happy_284.gif

 
 
 
 
 

 
 

So was verschenke ich natürlich inklusive Zubehör. Allerdings hatte ich bei der ersten Tasse ein wenig Pech, denn sie war ein bisschen zu groß, also mußte ich eine neue kaufen. Aber die paßte !

Tasse, Tee und Zucker gehören genauso zur Tasche wie das passende Mug rug

 
 
Selbstverständlich auch aus eigener Herstellung. Das ist aber komplett mit der Stickmaschíne gemacht.

Und ich habe dann von jemanden anders ( also nicht diejenige die ich beschenke ) Trüffel, selbstgefärbten Stoff mit einer Spühflasche grüner Farbe und ein Päckcken Kosmetiktücher die mit einer selbstgemachten Hülle ummantelt ist bekommen. Zusätzlich befand sich noch ein hübsches selbstgemachtes Frühlingsbild dabei




Es hat viel Spaß gemacht beim basteln, nähen und zusammensuchen der Geschenke. Das ist das was mir am meisten eine diebische Freude bereitet hat.

Und für alle, die das Teetassen-Täschchen arbeiten möchten kommt hier der Link zu der Seite wo ich es her habe

http://www.red-brolly.com/red-brolly/2012/09/sew-chic-butterfly-mugbag.html

Allerdings müßt Ihr ganz weit runtersrollen, denn zuerst kommt zwar ein Foto von der Tasche, aber danach kommen erst ganz viele persönliche Fotos und erst dann die Anleitung auf dem Blog. Es sind insgesamt 3 Dateien die ihr da runterladen müßt.


Eure Angie












Freitag, 8. März 2013

Mug rugs


In der letzten Zeit bin ich mal wieder im Stickfieber. Und diese Mug rugs sind dabei herausgekommen:






Davon sind 2 zum verschenken. Damit ich aber selbst auch so ein schönes Teil habe, hab ich sie direkt einmal in meiner Farbe für mich gemacht.

Am Sonntag werde ich Euch dann zeigen was ich für meine Secret sister gemacht habe und was ich im Gegenzug dafür bekommen habe. Aber bis dahin, ppppssssssstttt........

Eure Angie











Dienstag, 19. Februar 2013

Der Quilt für meine kleine Freundin

Lange hab ich leider nichts von mir hören lassen, aber nun hab ich endlich wieder Zeit Euch zu berichten was ich in letzter Zeit so angestellt habe.
Die Tochter unserer Freunde ist zum studieren nach Flensburg gezogen. Eigentlich wollte unser Patenkind seiner Schwester deswegen einen seiner Quilts abtreten, doch das wiederrum konnte ich nicht zulassen. Also hab ich ihr einen meiner alten Quilts leihweise mitgegeben damit sie ein wenig Heimat mit hat falls sie Heimweh bekommt. Aber der sollte ja nur leihweise sein, denn sie soll schließlich auch ihren eigenen bekommen. Tjaaaaa, sooo schnell werden die Kinder leider erwachsen und gehen ihre eigenen Wege.
Jana durfte sich ihre Stofffarben selbst aussuchen und ich war schon mehr als erstaunt das sie sich braune Stoffe mit kleinen Blümchen gewünscht hat. Der Entwurf blieb mir überlassen. Es war allerdings gar nicht so einfach passende Stoffe in dieser Richtung zu finden.
Nun hab ich aber das Top endlich fertig


Gestern hab ich dann die Rückseite bekommen und muß ihn nur noch waschen. Dann kann ich ihn anfangen zu quilten.
Noch weiß meine kleine Freundin nicht wie er aussieht. bin mal gespannt was sie dazu sagen wird. Damit er nicht ganz so farblos aussieht habe ich dann noch mit einem bräunlichen rot gearbeitet und ein paar farblich andere Stoffe dazugepackt.
Wenn der Jana nicht gefällt nehm ich ihn ;-)

Bis zum nächsten mal
Eure Angie